PHP - fgets

Syntax

fgets("Datei-Handle","maximale Länge")

Erklärung

Die Funktion fgets liest eine Zeile Daten aus der Datei, auf die das Datei-Handle zeigt, von der Position des Dateizeigers. Das Dateihandle muß zuvor mit fopen erstellt worden sein (siehe Beispiel 2). Das Auslesen der Daten endet am Zeilenumbruch (= eine Zeile) oder nach der Anzahl der im Parameter "maximale Länge" angegebenen Zeichen; je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt. Danach wird der Dateizeiger ans Ende der ausgelesenen Daten gesetzt, so daß beim nächsten Aufruf von fgets die folgenden Zeile ausgelesen wird.

Ein Zeilenumbruch am Ende der Zeile wird mit zurückgegeben. Wenn ein Fehler auftritt (z. Bsp. Dateiende erreicht), so wird FALSE (bzw. 0) zurückgegeben.

Vergleiche auch fopen, fgetss, fgetc, fread, fclose

Beispiel

<?php

$zeile = fgets($dateihandle,4096);

?>

Ergebnis:

Die Variable "$zeile" enthält eine Zeile aus der Datei auf die das Dateihandle "$dateihandle" zeigt.

Beispiel 2

// Die Datei "beispiel.txt" hat folgenden Inhalt:

PHP wird immer beliebter,

nur die Funktion fgets nicht.

 

<?php

$dateihandle = fopen("beispiel.txt","r");

$zeile = fgets($dateihandle, 4096);

echo $zeile;

?>

Ergebnis:

PHP wird immer beliebter,

zurück: PHP - Datei-Befehle

Ergänzung? Fehler? Schreib uns an team@phpbox.de
Du findest phpbox.de nützlich? Wir freuen uns über einen Link auf phpbox.de

PHP-Bücher bei Amazon