PHP - mysql_connect

Syntax

mysql_connect("MySQL-Server","Benutzername","Passwort")

Erklärung

Mit der Funktion mysql_connect wird eine Verbindung zum Datenbankserver hergestellt und so das Auslesen oder Modifizieren der in einer Tabelle enthaltenen Daten ermöglicht. Diese Anweisung ist deshalb an den Anfang eines jeden Skripts zu stellen, das auf eine Datenbank zugreift. Die Parameter "MySQL-Server","Benutzername" und "Passwort" werden ihnen von ihrem Webseiten-Hoster mitgeteilt. Alle Parameter sind optional, werden sie weggelassen, so erfolgt der Zugriff mit den Werten "localhost, "Benutzername des Prozesseigentümers", "leeres Passwort".

Sofern ein Fehler (z. Bsp. falsches Passwort) auftritt, wird "false" zurückgegeben, die exakte Fehlermeldung läßt sich dann mit der Funktion mysql_error auslesen. Im Erfolgsfall gibt die Funktion ein sog. Handle zurück, d.h. ein Verweis auf die geöffnete Datenbank, der bei allen weiteren Zugriffen (z. Bsp. per mysql_query) angegeben werden kann, um der Anweisung mitzuteilen, auf welche Verbindung sie zugreifen soll. Wird das Handle in anderen Anweisungen weggelassen, so wird die aktuelle Verbindung genutzt.

Die Verbindung zum Datenbankserver wird per mysql_close oder automatisch am Ende des Skripts geschlossen.

Vergleiche auch mysql_close, mysql_select_db

Beispiel

<?php

$dbhandle = mysql_connect("sql.123.de","Hansi","pass");

?>

Ergebnis:

Eine Verbindung zum Datenbank-Server wird hergestellt

Beispiel 2

<?php

$dbhandle = mysql_connect("sql.123.de","Hansi","pass") or die ("Fehler - Keine Verbindung möglich");

?>

Ergebnis:

Eine Verbindung zum Datenbank-Server wird hergestellt, falls dies fehlschlägt wird eine Warnung ausgegeben.

zurück: PHP - MySQL-Datenbank

Ergänzung? Fehler? Schreib uns an team@phpbox.de
Du findest phpbox.de nützlich? Wir freuen uns über einen Link auf phpbox.de

PHP-Bücher bei Amazon