Mehr über PHP: Statistik und Nutzung

Eine eindeutige Sprache spricht auch die steigende Zahl der Server mit PHP: Inzwischen gibt es rund zwanzig Millionen Domains auf denen PHP verfügbar ist (aktuelle Statistik der PHP-Nutzung). Ein Grund dafür ist auch, daß PHP kostenlos ist. Obwohl viele tausend Mannstunden Programmierarbeit in der Software stecken, ist sie als Open Source-Projekt auch für kommerzielle Zwecke kostenlos verfügbar und kann frei kopiert werden.

Wenn Sie nun selbst in PHP einsteigen wollen, dann müssen Sie sich keine Kopie von PHP downloaden, denn PHP ist eine "serverseitige Skriptsprache". Serverseitig bedeutet dabei, daß PHP eben (anders als JAVA) nicht auf ihrem Computer oder den Computern ihrer Website-Besucher installiert sein muß, sondern nur auf dem Server der ihre Website beheimatet. Mehr nicht, der auf dem Server installierte PHP-Parser verarbeitet alle Befehle und schickt dem Besucher nur das Ergebnis. Dies ist übrigens noch ein Vorteil von PHP, denn jeder Besucher kann mit jedem Browser alle Funktionen ihrer Seite nutzen. Die sonst üblichen Fragen wie "Ist JavaSkript angeschaltet ?" oder "Funktioniert das auch mit einem Navigator 4.5 ?" stellen sich bei PHP nicht.

weiter: Was brauche ich um PHP zu programmieren »

Ergänzung? Fehler? Schreib uns an team@phpbox.de
Du findest phpbox.de nützlich? Wir freuen uns über einen Link auf phpbox.de

PHP-Bücher bei Amazon